top of page
  • Nikan

Satz mit X das war wohl nichts.

Vorbemerkung: Ihr lest einen Gastbeitrag von Nikan! Vielen Dank an ihn, fürs übernehemen, folgt ihm doch gerne auf Twitter! Ich habe meine Klausurenphase mehr oder weniger gut überstanden und übernehme ab nächster Woche wieder! Forza!


Wegbier: Check!

FCSP T-Shirt, Pulli, Schal: Check!

Nachdem alles Wichtige schon eingepackt wurde, ging es aus dem Hamburger Norden schon in Richtung Pott, die Fahrt mit dem Auto war einigen Ausnahmen eher weniger spektakulär und die Gespräche sich zu 95% darum drehten ob Fabian verlängert und wer unsere Tore heute schießt, waren wir nach guten 4 Stunden schon AUF SCHALKE. Natürlich war die Nordrhein-Westfälische Polizei präsent wie eh und je nichtsdestotrotz fand meiner Auffassung nach fast keine Fantrennung statt wäre man paar Meter zu weit nach rechts gelaufen wäre man plötzlich vor der Schalker Nordkurve gelandet. Ein Zustand der mich sehr verwunderte, besonders nach den Vorkommnissen beim letzten Liga Heimspiel gegen die Schalker. Zum Glück ging aber der Einlass ziemlich flott und ich konnte mir noch die Plörre, die sich Bier schimpft namens Veltins genehmigen und habe mich dann auf den Oberrang eingefunden. Und jetzt ging die Enttäuschung los. Die ersten 10 Minuten fingen noch gut an und ich hatte ein richtig gutes Gefühl, dass wir heute die drei Punkte nachhause nehmen. Doch alles kippte mit der Verletzung und Auswechselung von Eric. Ich hatte phasenweise das Gefühl, dass unsere Boys in Brown vergessen haben, wie man Fußball spielt. Nach Fehlpass Nr. 1910 ging ich kurz vor ende der ersten Halbzeit auf die Toilette und verpasste somit das erste Gegentor. In der Halbzeit gab es für mich die obligatorische Halbzeit Bratwurst und noch mal ein Becher Plörre.Ich hatte die Hoffnung das Fabian den Spielern in der Halbzeit den Jungs richtig eingeheizt hat und ich endlich den gewohnten FCSP sehen konnte. Doch auch die Einwechselung von Jojo brachte kaum bis garkeine offensiven Akzente.Vielmehr schwammen wir weiter gegen den eigentlichen Underdog immer mehr mehr.Bis es schlussendlich zu unserem zweiten Gegentor gekommen ist.Und anstatt, dass der Oberrang sich entschied lauter zu werden und die Jungs nochmal zu pushen ging es immer mehr in ein Schweigen über. Doch plötzlich verkürzte Elias Saad zum zwischenzeitlichen 2:1 und die Hoffnung nicht komplett leer auszugehen entflammte wieder und der Oberrang ,auch wenn nur von kurzer Dauer fand seine Stimme wieder. Doch genauso schnell wie die Euphorie entstand, verschwand sie wieder als Karaman in der 93 Minute zum 3:1 entstand war. Irgendwann kam dann der Schlusspfiff und ich saß da, gebrochen weit weg von Zuhause in einer unheimlich häuslichen Stadt und sah zu wie die Schalker feierten und musste das Geschehene erstmal verarbeiten. Nach guten 10 Minuten begab ich mich langsam in Richtung Parkplatz. Auf den Weg zum Parkplatz hatte sich ein Schalker mit seinem Sohn verirrt, der beim Anblick der ganzen FCSP Fans seinen Schal in die Jacke steckte.Auf den Parkplatz angekommen wollte ich nur noch nach hause.Jedoch durften wir erstmal gute 1 1/2h warten, weil wohl Ein LKW in der Nähe des Parkplatzes liegen geblieben ist (Angaben ohne Gewähr: Quelle Twitter) In dieser einen Stunden liefen immer mehr wirklich sehr stark alkoholisierte Schalker auf dem Gästeparkplatz umher. Nach der Stunde auf dem Parkplatz ging es endlich in Richtung der schönsten Stadt der Welt. Kleine Anekdote aus meinem Elternhaus: Ich durfte zu den wunderschönen Klängen des Schalker Fangesangs: "Kennst du den Mythos vom Schalker Markt?" aufwachen, da meine beiden Geschwister Fans der Vorstadt sind.Ihr könnt euch sicher sein das ich mich am Sonntag gerächt habe ;)


Tiocfaidh ár lá! In meinen Träumen sind wir Europacupsieger...

Eurer Nikan

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page