top of page

Ich und die Sommerpause, die Sommerpause und ich.

Aktualisiert: 24. Juni 2023

Was ist so passiert in den paar Wochen zwischen Saisonabschlussfeier im Knust und jetzt? Ein Blog über den DFB-Pokal, Kühne, Transfers, eine Doku und meine Vorhaben.


Liebe auf den ersten Blick

Der Hamburger Sportverein und Klaus-Michael Kühne (KMK) - eine Beziehung wie aus einem modernen Märchen. Auf der einen Seite ein Sugar-Daddy getarnt als Fan und auf der anderen Seite eine ausgegliederte AG, die sich gerne als Verein präsentieren möchte. 30 Millionen sind es dieses Mal. Beträge, die für fast jeden anderen Verein dieser Liga einen kompletten Kader bedeuten, kriegt der HSV als Wandelanleihe.


Was ist eine Wandelanleihe?

Der HSV emittiert eine Schuldverschreibung und nimmt so kurzfristig Geld ein. Nach einer gewissen Laufzeit muss er dieses Geld wieder zurückzahlen und zahlt während der Zeit einen gewissen Zinssatz (Kupon) des Geldes an KMK. Dieser wird wohl niedriger sein als den, den sie bei einer Bank bekommen würden. Der Unterschied zu normalen Anleihen besteht darin, dass der Anleger, hier Kühne, sich entscheiden kann, den Geldwert zu einem vorher festgelegten Aktienkurs zu Aktien umzuwandeln. Wenn der Wert vom HSV aufgrund der Investitionen in der Zeit steigt, hat Kühne also ein gutes Geschäft gemacht. Wenn nicht, kriegt er seine 30 Millionen zurück. Vorausgesetzt der HSV ist zahlungsfähig *zwinkersmiley*


Warum das problematisch ist? Nach §14 Nr. 2 h) darf die Beteiligung des HSV e.V. an der HSV AG 75 % nicht unterschreiten. Momentan sind 75,1 % bei dem HSV e.V. es ist also keine weitere Beteiligung möglich. Somit ist eine solche Beteiligung nicht nur unmoralisch und rückgratlos, sondern auch Satzungswidrig. Warum es da keinen Aufschrei unter HSV-Fans gibt ist für mich unverständlich. Das Geld soll unter anderem für die Sanierung des Stadions eingesetzt werden. Moment. Da war doch was. Im September 2020 bekam der HSV für das Stadiongelände eine zweckgebundene Summe von 23,5 Millionen Euro. Uff. Der Zweck war die Sanierung des Stadions für die EM 2024 Damals sowieso schon fragwürdig, da Stadien ständig saniert werden müssen und dies beim HSV in kürzerer Zukunft sogar notwendig war. Jeder andere Verein muss das selber bezahlen. Das Geld ist jetzt also weg und das Stadion unverändert. Warum das keine Veruntreuung ist? Die Stadt hat die Verträge, gelinde gesagt, verschissen. Lediglich 10 % des Verkaufspreises fallen bei Nichteinhaltung der Sanierung an. Das Geld der Stadt ist wohl in die Begleichung von Corona-Kosten geflossen. Jetzt wird das ganze also mit Investorengeld gelöst. Kritiker würden sagen, dass das erschwert das Geld zurückzahlen zu können und somit die Mitglieder zu einer Satzungsänderung zwingen soll. Aber diese Gedanken überlasse ich mal euch, liebe Rauten. (Quelle) In diesem Sinne gibts für euch auch ohne Spielbericht ein "Meme" der Woche :)


2. Liga Vorstadt ist dabei!

Als Studiengezwungener Wahlberliner war ich beim Relegationsrückspiel der HSV-Frauen bei Viktoria Berlin. Eine Aufstiegsfeier vom HSV? Jetzt habe ich wirklich alles gesehen. Ich musste mich zwingen nicht den unbewachten HSV Bus zu taggen und muss leider eingestehen, dass der Klassenunterschied deutlich wurde. Im Nachgang hat man wohl noch zwei sehr mutige Damen vor der Geschäftsstelle vom FCSP gesehen. Andersherum wären wir wieder gelyncht worden. Na ja eigentlich eine ganz lustige Aktion. Meine Meinung. Damit sind die Damen ja jetzt in der gleichen Liga wie die Herren. Vielleicht sollte man beim HSV mal über eine Ausgliederung der Frauen-Abteilung nachdenken ;) Für mich gilt es jetzt erstmal mein Viertel von HSV Stickern zu befreien. Mit was für Stickern? Diesen Stickern!

Werbung ende :)


Der DFB-Pokal ist uns scheißegal!

Na ja, nicht so richtig. Spätestens nach den letzten beiden Runs kann das eigentlich keiner mehr behaupten. Zumindest mein Pokaldurst wurde geweckt. Wir erwischen mit Delmenhorst ein eigentlich sehr gute Los! Kurzer Weg und ein Oberligist, gegen den unserer 2. letzte Saison in der Regionalliga schon einmal gewonnen hat. Warum nur "eigentlich"? Atlas Delmenhorst hat ein rechtes Problem. Und das nicht erst seit gestern. Wie auch unsere Freunde aus Rostock wird auch da das Sinnlose: "wir sind unpolitisch" dafür angeführt einfach mal nichts dagegen zu machen. Es gibt einen sehr schönen Blog des Bremer SV zu dem Thema hier. Interessant auch das Statement von Delmenhorst zum Los. Ich habe diverse Fragen ... "Kult trifft Kult" *Kotz*. Wie kann man rechte dulden und St. Pauli Fan sein? Wie kann man rechte dulden Kult nennen? Kein Fußball den Faschisten! Lasst uns das vor allem sportlich zeigen. Und nein, lieber Fabi, das ist kein Nordderby. Austragungsort könnte eventuell sogar das Weserstadion werden. Das wäre ein Fest! Ansonsten muss der HSV zu RWE, das könnte auch lustig werden. Und ja ich weiß über unsere Erstrundenaus-Quote Bescheid und dass wir deshalb nicht zu laut sein sollten. Aber ohne große Fresse wäre es nur halb so lustig. In diesem Sinne, alle nach Delmenhorst!


Eine Doku über eine Halbserie

Ein weiteres kontroverses Thema im Sommerloch war die Dokumentation über unsere grandiose Rückserie. Kultig meinen eine (ob das gut ist sei dahingestellt). Nur Vermarktung und Kommerz, meinen andere. Ich denke, dass dieses Video nur für die Fans gedacht war und dementsprechend auch nur an diesem Maßstab gemessen werden sollte. Ist es ein bisschen komisch über 10 Spiele und einen insgesamt mauen 5. Platz eine Doku zu machen? Eventuell. War es aber die beste Halbserie der 2. Liga und ein geteilter 1. Platz für die meisten Siege in Serie? Na klar! Letztendlich war es aber auch nichts großen. Größtenteils Spielszenen und Feiervideos, die wir alle schon gesehen haben und schöne Kommentare der Beteiligten dazu. Eigentlich ein rundes Ding, das die Kritik so schlicht nicht verdient hat. Weiter so, liebe Social-Media Abteilung! Einen weiteren Kurzfilm gab es über den Pokalsieg unserer ersten Frauen. Selbe Diskussion, nur war der Landespokal dieses Mal wohl nicht "wichtig genug" und es ist ja "nur Frauenfußball". Mir fällt dazu ehrlich gesagt nichts mehr ein.Dadurch sind wir jetzt Underdog im DFB-Pokal. Auch mal eine schöne Position. Und was mir beim Gucken nochmal aufgefallen ist: Aus Pokalen muss man Saufen können. Und zwar kein Energie-Getränk.


St. Pauli International

Liebe Grüße an alle Reisefreudigen in Schottland. Ich habs im Ticker verfolgt, 14€ für ein Streaming-Ticket finde ich dann doch etwas frech. 2 Stürmertore, einmal Neuzugang, wichtige Messages auf den Spruchbändern und eine weitere Choreo im Ausland. Es werden hoffentlich noch viele weitere folgen. Dann auch mal bei Pflichtspielen. Viel Spaß allen Anwesenden für den weiteren Aufenthalt. Trinkt ein Bierchen für mich mit!


Was passiert hier?

Es sind schon viele coole neue Motive für die Sticker entstanden, die kommen zu Saisonbeginn! Wenn ihr Ideen für Motive habt, gerne her damit. Zudem habe ich mich an einem Online-Shop probiert, gebt mir auch dafür gerne Feedback. Ansonsten hab ich das Design etwas heller gemacht und arbeite an einem richtigen Logo! Einen ersten Entwurf seht ihr im Titelbild dieses Blogs und nochmal hier:

Wie gefällt euch das Logo?

  • Ganz Geil!

  • Geht schon besser.


Ein Sommer, der sich wie eine Ewigkeit anfühlt

Schrecklich ist sie, diese Sommerpause. Nicht nur die Abwesenheit von Spielen unseres magischen FC lässt die Zeit lange vergehen. Auch der Trainingsauftakt ohne neuen Stürmer und LV lässt einen so langsam nervös werden. Eigentlich ein gutes Zeichen, denn wir haben Ambitionen! Und dafür braucht es halt neue Leute, auch wenn ich natürlich immer an unsere Boys in Brown glaube. Und dann ist es passiert! Verpflichtung! Hans ... ähhh ... Andreas Albers! Willkommen am Millerntor! Aber ein 33 Jahre alter Stürmer mit 9 Scorern in 34 Spielen wird wohl nicht die Zukunft unseres Vereins sein. Als Backup sicherlich ganz gut, aber was ist mit Maurides, Otto und Eggestein? Aber Überzeug mich gerne eines besseren Herr Albers! Dazu geht mit Fazliji ein Innenverteidiger, der hier leider nie so richtig Anschluss finden konnte. Meiner Meinung nach hat man aber sehr gute Ansätze gesehen. Machs gut! Du bist bei Schulle in guten Händen. (Edit: Er wechselt natürlich nicht zu Basel sondern zu St. Gallen und damit auch nicht zu Schulle. Meine Verpeiltheit kennt manchmal echt keine Grenzen... danke @Meckerecke) Dazu kochen Gerüchte über nicht erreichbare Spieler hoch (Causa Fashion Sakala) und Max Kruse hat auf Transfermarkt zwischenzeitlich 50 % Wechselwahrscheinlichkeit zum FCSP. Da müssten wir aber wahrscheinlich erstmal in ein Sauerstoffzelt investieren. Zu dem Thema Gerüchte kann ich euch den Artikel vom Millernton wärmstens empfehlen :). Auch wenn mich die Anzahl der Stürmer im Kader an einer weiteren Verpflichtung zweifeln lässt: Ich glaube an die Bornemann-Masterclass! Ihr auch! 100 % der Abstimmenden glauben an den Aufstieg! In diesem Sinne:


Tiocfaidh ár lá! In meinen Träumen bist du Europacup Sieger ...


Euer gegengeradenbesetzer.blog


p.s. Liebe HSVer*innen, bevor jetzt hier wieder das "Mietfrei" Thema aufkommt. Es ist eine Rivalität. Da gehört shooten dazu. Der Rivale lebt natürlich immer mietfrei im Kopf, da man sich mit seinen Aktionen beschäftigt. Dafür, dass ihr so viel Angriffsfläche bietet, kann ich ja nun wirklich nichts.



117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tiocfaidh ár lá.

Comentarios


bottom of page